Insta

Auch bei uns stehen aufgrund der aktuellen Lage rund um COVID-19 ein paar Ă„nderungen an. Bis zum 20.04.2020 ist unser BĂĽro vorerst geschlossen. Das bedeutet, dass vorerst keine BĂĽrozeiten und auch kein öffentliches Plenum stattfinden werden. Das betrifft leider auch unsere Bib, die vorerst geschlossen sein wird. Das CafĂ© FLIT*chen wird ebenfalls bis zum 20.04.2020 geschlossen sein, das heiĂźt es …

Insta

Bald ist wieder der 8. März und es gibt viele verschiedene Veranstaltungen, Demos und Proteste mit vielen verschiedenen Titeln. Oft wird „Frauen*“ geschrieben und das ist schlieĂźt oft Menschen aus die unter den gleichen Diskriminierungen leiden. Im femref findet ihr Zines zu diesem Thema, die könnt ihr einfach ausleihen und mitnehmen ✊🏻✊🏿✊🏼✊🏾✊🏽 #feministischerstreik #flintstreik #8märz via Instagram https://ift.tt/2PL5QWy

Insta

Warum das nordische Modell keine Verbesserung für Menschen in der Sexarbeit bedeutet könnt ihr heute am International Sex Workers’ Rights Day auf der Seite der Deutschen Aids Hilfe nachlesen #sexworkiswork #internationalsexworkersday #aidshilfe #ProstSchG #4rent via Instagram https://ift.tt/2TzSRbC

Insta

Bis Freitag geht die Ausstellung der Kunststudierenden aus diesem Semester und auch hier machen wir klar: KEINE SCHLIEĂźUNG DES PROMOTIONSSTUDIENGANGS KULTURWISSENSCHAFTLICHE GESCHLECHTERSTUDIEN! UnterstĂĽtzt weiter unsere Petition, redet darĂĽber! Diese Entscheidung ist politisch! via Instagram https://ift.tt/2SbYhcf

Insta

SEXARBEIT IN DER REALITĂ„T DES 21. JAHRHUNDERTS VORTRAG VOM NITRIBITT E.V. no_all gender Dienstag 28. Januar 12-14 Uhr V03 0-E005 Veränderung im Zuge des Prostituiertenschutzgesetztes, Einblicke in die Beratungspraxis und Ausblicke in die Zukunft der Sexarbeit. Nitribitt e.V. bietet seit ĂĽber 30 Jahren Beratung und Begleitung fĂĽr Menschen, die freiwillig in der Prostitution arbeiten. Seit EinfĂĽhrung des Prostituiertenschutzgesetzes, haben sich …

Insta

Gegen die Schließung des Promotionsstudiengangs kulturwissenschaftliche Geschlechterforschung! Leider musste die erste Petition aus rechtlichen Gründen beendet werden, daher benötigen wir nach wie vor eure Unterstützung. Falls ihr die erste Petition bereits unterzeichnet habt, würden wir uns sehr über eine erneute Unterschrift freuen, ihr findet den Link hier oder in unserer Bio: http://chng.it/csqy58k49w via Instagram https://ift.tt/2NHdArC

Insta

Vortrag am Mittwoch: GeWohnte Geschlechterdifferenz – Anna-Katharina Riedel und Rosanna Umbach, Bremen Wohn_Raum ist immer auch Abdruck gesellschaftlicher Verhältnisse. Seine Wände und Grundrisse formen (vergeschlechtlichte) Arbeitsweisen, modellieren gewohnte Beziehungsweisen, bauen Grenzen und können gleichsam Fenster in (neue) Formen des Zusammenlebens öffnen. Der Vortrag wird ĂĽber verschiedene Medien wie Zeitschriften oder Filme sowie anhand von Arbeiten feministischer KĂĽnstler_innen herausarbeiten, welche Vor/Bilder …

Insta

Wir wĂĽnschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, unser Vorsatz fĂĽrs nächste Jahr: Smash the system 2020 💥 via Instagram https://ift.tt/2QzKyLt

Insta

Diese kleine Krabbe ist bei unserem letzten Lötworkshop entstanden. Ihr wollt wissen wie und selbst löten lernen? Auch in diesem Semester gibt es wieder einen Lötworkshop. Am 10.01. von 10-16 Uhr Meldet euch bis 03.01. an über femref@uol.de (Im Programmheft steht leider ein falscher Termin, der Workshop findet am 10.01. statt nicht am 24.01.) via Instagram https://ift.tt/2ONeCDn

Insta

(Bildbeschreibung im Alternativtext) +++ Bitte anmelden: anmeldung(at)trans-recht(punkt)de – begrenzte Plätze! +++ Du verortest Dich als nicht-binär, non-binary, weder noch, genderqueer, agender oder weiĂźt es (noch) nicht so genau? Der Workshop soll einen geschĂĽtzten Raum aufmachen, um die eigene Identität und Diskriminierungserfahrungen zu reflektieren. Wie wirken Cis-Sexismus, Trans*normativität und Nicht-binär-Feindlichkeit? Wie gehen wir damit um? Wo finden wir UnterstĂĽtzung, wie können …